Kommentare deaktiviert für Open Graph

Open Graph

Geschrieben von | März 2, 2013 |

Eine Schnittstelle, die es Entwicklern erlaubt, Apps mit Facebook zu verbinden. So hat die „Washington Post“ und das „Wall Street Journal“ beispielsweise eine Social-Reader-App entwickelt, die auf Facebook läuft. Nutzt ein Anwender etwa den Social-Reader der „Washington Post“, bekommt er verschiedene Artikel des Blattes auf einen Blick. Liest er einen Artikel aus dem Sammelsurium, wird diese Aktivität direkt von der App, in die Timeline übertragen und dort für alle Freunde sicht- und lesbar. Genau dasselbe Prinzip nutzt die Musik-App „Spotify“: Online Musikhören, so viel man möchte – und die Freunde hören mit, denn die Aktivität wird in den News- bzw. Activity-Stream transportiert, sodass Freunde, Bekannte und Kollegen direkt sehen können, welchen Text man sich gerade liest oder welches Lied man gerade hört. Inhalte werden also automatisch geteilt, sobald man sie aufruft. Dieses Verfahren nett Facebook „Frictionless Sharing“.

X

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen