Artikel verschlagwortet “pinterest”

Die wichtigsten Social-Media-Kanäle für Unternehmen sind sicherlich Facebook, Twitter und Google+. Aber auch tumblr, Foursquare und Pinterest können nützlich für Firmen sein. Wir zeigen ein paar Möglichkeiten, zu welchem Zweck die Social-Dienste eingesetzt werden können:

tumblr

  • tumblr_l0j0ub072v1qz52aefür kleine Unternehmen als Plattform für die komplette Unternehmenswebseite (mit eigener Domain, ohne den Zusatz .tumblr)
  • anlassbezogene, zeitliche begrenzte Blogging-Aktivität & zentrale Sammelstelle für alle Social-Media-Aktivitäten, z.B. für ein Firmenevent, eine Kampagne oder Produkt-Launch
  • tumblr als Plattform für alle Inhalte, die nicht auf Facebook, Twitter, Google+ oder der Unternehmenswebseite passt – beispielsweise für Einblicke hinter die Kulissen, Mitarbeiterblogs,…
  • tumblr als Plattform für Presseinformationen

Beispiele für deutschsprachige Tumblr-Blogs:

Ein gutes Tumblr-Tutorial

Foursquare

  • foursquare-logogroße Ketten mit unterschiedlichen Standorten können Foursquare zur Kundenbindung nutzen, indem sie die Kunden einchecken lassen, Sonderangebote für Foursquarenutzer anbieten (z.B. verlängerte Öffnungszeiten, Rabatte,…)
  • Lokale Geschäfte können durch ein gut gepflegten Fourquareauftritt Touristen oder potenzielle Kunden aus benachbarten Stadtteilen anlocken
  • Gewinnspiele oder Wettbewerbe aisschreiben

Um Foursquare als ergänzenden Social-Media-Kanal effektiv nutzen zu können, sollte das Profil komplett ausgefüllt werden, aktuell gehalten, mit schönen und aussagekräftigen Bildern gefüllt und beworben werden, z.B. auf der Unternehmenswebseite oder mit QR-Codes im Laden.

Ein gutes Tutorial von Foursquare
Bestcases:

Pinterest

  • pinterest-logo-370x246Mit der virtuellen Pinnwand visuelles Storytelling betreiben: Bilder-Geschichten erzählen (Wie entsteht XY?, Wer steckt hinter der Idee?, Was kann man mit XY noch alles machen?,…)
  • großzügige Produktfotos, emotional inszeniert
  • mehrere Pinnwände, für mehrere Produktgruppen und Ziele (bspw. eine Pinnwand für ein bestimmtes Produkt, eine Pinnwand für das Erlebbarmachen des Unternehmens „Das sind wir“ inkl. Team-Fotos)
  • Kaufmöglichkeit mit Produktfotos verbinden (in den eigenen Shop, oder auch zu Fremdanbietern per Affiliate-Link)
  • Gewinnspiele „Pin-to-Win“: Nutzer posten und gewinnen mit dem besten Pin

Ein guter Beitrag zu visuellem Storytelling von TWT-Interactive

Beispiele für Pinterest-Pinnwände im Unternehmenseinsatz:

Pinterest: Was ist das eigentlich, wer nutzt es und warum sollte man als Social Media Manager darüber nachdenken, wie es in den Social Media Marketin Mix passt? Denn: Auch hier lauern potentielle Kunden, die erreicht werden wollen. Gerade wenn es um Themen wie Essen, Kunst, Handwerk und Stil geht. Aber auch wenn Marken nicht zu diesen Kategorien gehören, können sie auf bestimmten Boards positioniert werden, um aufmerksamkeitsstark auf Pinterest zu agieren: zum Beispiel funktionieren Infografiken dort sehr gut. Ein kleiner Überblick von maxymiser:

 

Pinterest

Pinterest mit Webanalyse-Tool

Geschrieben von | April 18, 2013 | Jobtipps

Pinterest und Zahlen waren bisher keine Freunde. Jetzt gibt es ein erstes Toolkit zur Analyse der Pinterestaktivitäten: Wie viel Traffic kommt von Pinterest? Wie viele Repins habe ich? Und vieles mehr. Aber seht selbst:

pinterestwebanalytics

Manteresting: Pinterest für Männer

Geschrieben von | April 14, 2013 | Jobtipps

Wer hat es sich nicht schon mal gewünscht: Pinterest für Männerthemen? Jetzt online: Manteresting.com. Witzige Idee. Wenn auch noch sehr in Kinderschuhen.

MANteresting

Pinterest in Zahlen

Geschrieben von | März 3, 2013 | Infografiken

Pinterest

Danke, wishpond für diese Infografik.

 

X

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen