Diese Social-Media-Regeln lernt man schon im Kindergarten

Geschrieben von | September 28, 2013 | Social Media Ausbildung

Die Ausbildung zum Social Media Manager beginnt im Kindergarten. Welche Regeln der Kleinen auch in den sozialen Netzen besonders wichtig ist:

  1. Sei nett und spiele fair.
    Teile, sei höflich (sage „Bitte“ und „Danke“), sei ehrlich, sei selbstbewusst (nicht: „entschuldige, dass ich störe“, sondern: „Hast du einen Moment Zeit?“).
  2. Sei du selbst.
    Schlüpfst du in eine Rolle, merkt es der Spielkamerad genauso wie der Leser. Dein Profilbild sollte kein Logo sein, Logos gehen nicht in der Kindergarten, natürliche Personen in der Regel schon…
  3. Sei aufmerksam!
    Reagiere auf Kommentare, schaue dich um, was das Nachbarkind (die Konkurrenz) so macht und lass dich inspirieren.
  4. Hol dir Input, Frage nach.
    Kinder bitten um Hilfe oder fragen nach, wenn etwas unklar ist – das ist kein Zeichen von Schwäche. Für jemanden, der lernen möchte ist es das A und O.
  5. Hab Spaß!
    Beliebte Kinder haben oft Humor, erzählen gute Witze… Stelle sicher, dass dein Content leicht zu teilen ist (Social-Buttons), dass sie informativ und nutzwertig aber auch mal witzig sind.

überflip hat dazu eine nette Infografik gebastelt:

kindergarten

Schlagwörter: ,

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei